Dokumentation- Herzlich willkommen!

Dokumentation

close menu
Das OAU CMS

OAU CMS „Ein ‚Wow‘ auf Ihre Seiten“

keyboard_arrow_down

Über das CMS

Hinz CTS GmbH

Warum ein neues CMS entwickeln? Warum ist es so anders? Komplexe Designs, Layouts und Ausgaben einfach darzustellen wird bei anderen CMS – Systemen zunehmend aufwendiger und schwieriger. Bei oau haben Sie immer alles direkt vor Augen, Sie ziehen gewünschte Inhalte, Module und Ausgaben zusammen und „backen“ sich Ihre Seite auf einfachste Weise. Sie sind nur noch ein paar Klicks von Ihrer neuen Seite entfernt!

Vorbereitung und Login

Um mit oau zu arbeiten, brauchen Sie lediglich Ihre Zugangsdaten. Loggen Sie sich mit Ihren Daten auf https://www.hallo-oau.de mit Nutzerkennung und Passwort ein.


Sie sehen nun die Oberfläche des CMS vor sich. Grundsätzlich erhalten Sie beim Herüberfahren mit der Maus bei vielen Symbolen und Texten weiterführende Informationen, was Sie an dieser Stelle einstellen oder erledigen können.


Das CMS ist in verschiedene Bereiche unterteilt:

Oben links sehen Sie einen grünen Haken mit dem Sie die Möglichkeit haben, Ihre Seite „scharf“ zu schalten bzw. Ihre jeweiligen Änderungen in den Auftritt einfließen zu lassen. Grundsätzlich ist das CMS von Ihrem Auftritt unabhängig – Ihre Seite liegt bei Ihrem Hoster, das CMS auf unseren sicheren Servern. Weiter ist hier die Navigationsstruktur Ihres Auftrittes aufgeführt, die Sie bearbeiten können.


Unter dem Haken folgen zwei Symbole: ein Button zum Bearbeiten der Navigation und einer zum Erstellen neuer Meldungen.


Nun folgt rechts daneben die Backstube - das Herzstück des CMS. Sie können sowohl Inhalte wie auch Module oder Ausgaben in Ihre Seite per Drag+Drop ziehen und ablegen. Hier backen Sie sich Ihre Seite nach Ihrem Wunschlayout zusammen. Sie können neue Seiten erstellen, weitere Inhalte untereinander tauschen, verschieben und auch bearbeiten. Je nach Konfiguration Ihres Auftrittes sehen Sie hier auch die Infospalte, einen rechten Bereich Ihrer Seiten, auf dem Sie weiterführende Inhalte, Links, Ansprechpartner und vieles mehr platzieren können.


In der Mitte sehen Sie Ihre Inhalte – Ihr eigentlicher Content. Dieser kann aus Text und Bildern in unterschiedlichen Darstellungen bestehen. Fahren Sie mit der Maus den oberen Bereich über eines der Elemente, können Sie das Element bearbeiten oder zum Beispiel in die Backstube ziehen. Oben können Sie neue Inhalte erstellen und bestimmte suchen.


Im rechten Bereich befinden sich die Module, wie zum Beispiel Slider und Galerie, welche Sie konfigurieren oder in Ihre Seiten einbinden können. Darunter sind die Ausgaben, auch diese können Sie wieder individuell konfigurieren oder in die Backstube ziehen, um sie in einer Ihrer Seiten anzuzeigen.


Generell gilt: Zeigt sich beim Herüberfahren mit der Maus bei einem Modul oder einer Ausgabe ein Zahnrad, können Sie allgemeine Einstellungen anpassen oder Elemente dieser Ausgabe / dieses Moduls bearbeiten. Sie können hier zum Beispiel Immobilien verwalten, neue Meldungen hinzufügen, bestehende Personen bearbeiten, Videos exportieren oder Formulare ordnen und erstellen. Immer je nach CMS-Paket und gebuchten Modulen versteht sich.


Ganz rechts können Sie in der schwarzen Leiste mittels der Symbole allgemeine Einstellungen und generelle Dinge im CMS selbst für sich einstellen. Hier können Sie sich z.B. auch ausloggen. Außerdem sind hier viele weitere Möglichkeiten aufgeführt, Dinge zu administrieren – legen Sie Bildkataloge an, erstellen Sie neue Ansprechpartner oder erstellen Sie eine Sicherung Ihrer derzeitigen Seite.


Nähere Informationen zu den einzelnen Bereichen folgen in den nächsten Kapiteln.


Erstellen einer Seite – Die Backstube

Die Backstube befindet sich links im CMS – hierhin können sowohl Inhalte als auch Ausgaben und Module über das grüne "touch_app"- Symbole gezogen werden (nach dem Drag + Drop Prinzip). 


Mit dem Punkt "Neue Seite erstellen" lassen sich sehr einfach neue Seiten für die Navigation erstellen. Wieder lassen sich die Elemente per Drag+Drop Prinzip (mit dem grünen "touch_app"- Symbol) einfügen. Ganz oben über das "list"-Symbol lässt sich die Seite speichern. Der Name, den Sie der Seite geben, wird dann in der Navigation erscheinen. 

Hinz CTS GmbH
Hinz CTS GmbH

Über "Bestehende Seiten bearbeiten" lassen sich die einzelnen Seiten und Unterseiten bearbeiten. Wenn Sie auf diesen Punkt klicken, öffnet sich die Navigation. Dort kann man dann den Punkt, den Sie bearbeiten wollen, anklicken und beliebig verändern. Sie können Inhalte, Module und Ausgaben verschieben, austauschen, löschen oder auch neue hinzufügen. Inhalte zum Beispiel lassen sich dort auch bearbeiten. 

Probieren Sie doch mal folgendes: gehen Sie zum Auftritt auf Ihre Seite, die Sie ändern möchten. Drücken Sie dann einfach mal die Tasten oau hintereinander. Das CMS lädt und die Seite ist in der Backstube direkt aufgeschlagen und kann bearbeitet werden.

Speichern nicht vergessen! Und zum Schluss mit dem grünen Haken die Seite generieren. 

Hinz CTS GmbH

Nachdem Sie ein Element der Backstube hinzugefügt haben und die Backstube über das "list"-Symbol in der Navigation gespeichert haben, erscheinen über der Backstube vier neue Symbole mit Bearbeitungsfunktionen. Sie können Ihre Seite dann speichern, Sie können eine Backstube (eine Seite im Auftritt) löschen oder eine abweichende Bezeichnung eingeben. Abweichend heißt hier – manchmal heißt z.B. eine Seite in der Navigation „Kontakt“, auf der Seite selbst soll dann aber die Überschrift „Kontakt- und Anfahrtsmöglichkeiten“ stehen. Diese zusätzliche Bezeichnung (Seitenüberschrift) können Sie also über das "speaker_notes"-Symbol auf der rechten Seite einstellen.


Wenn Sie eines der Elemente der Backstube anklicken, können Sie sich dieses Element anschauen beziehungsweise, welche Ausgabe dort hinterlegt ist konfigurieren oder allgemein ein Modul konfigurieren. Erhalten Sie z.B. die Fehlermeldung beim Speichern der Backstube, dass ein Modul noch nicht konfiguriert ist wurde eine Ausgabe oder ein Modul zwar abgelegt, aber noch nicht geklickt.

Die Navigation

Die Navigation Ihrer Webseite erhält Ihre Inhalte, wie im vorigen Kapitel beschrieben, durch die Backstube. Sie sehen die einzelnen Hauptpunkte Ihrer Navigation vor sich – jedes Element hat hier mehrere Einstellmöglichkeiten. Mittels des linken "touch_app"-Symbols können Sie das Element verschieben und sortieren. Wenn Sie bei gedrückter Maustaste das Element leicht nach rechts an ein anderes schieben, können Sie Untermenüpunkte schaffen. Probieren Sie diese Technik ruhig ein wenig aus – das Sortieren und ordnen Ihrer Navigationspunkte wird Ihnen dann sehr leicht fallen.

Hinz CTS GmbH
Übrigens: links über der Navigation, befindet sich eine Legende. Wenn Sie mit der Maus über das kleine "info" fahren, erfahren Sie die Bedeutungen der verschiedenen Symbole.
Hinz CTS GmbH

Sobald ein Punkt sortiert ist können Sie die Navigationstruktur oben links über das Speicher-Button über der Navigation speichern. Hat ein Hauptmenüpunkt Unterpunkte erscheint neben dem Namen/ der Bezeichnung des Menüpunktes ein "+"-Symbol. Hier können Sie die Unterseiten anschauen wenn Sie darauf klicken. Erneutes Klicken klappt die Navigation wieder an dieser Stelle zusammen.

Hinz CTS GmbH

Bei Klick auf die Bezeichnung öffnet sich die jeweilige Seite in der Backstube, bei Klick auf das "create"-Symbol können Sie den Punkt umbenennen. Sind Sie mit Ihren Änderungen zufrieden, vergessen Sie nicht das Speichern! 

In vielen Auftritten gibt es eine sogenannte Meta-Navigation, z.B. im Fußbereich einer Seite. Hierzu gehören z.B. Kontakt, Impressum, AGB's und ähnliche Links. Die Metanavigation speist sich direkt auf Elemente des Bereich „Inhalte“ und wird nicht in der Hauptnavigation erfasst. Weiter kann es von Ihrem Layout her vorgegeben sein, wie viele Hauptmenüpunkte Ihr Auftritt haben darf (um das Design nicht zu stören). Neue Punkte in der Navigation müssen dann zwingend einem Hauptmenüpunkt untergeordnet werden. Entsprechende Warnhinweise werden Ihnen aber im CMS an dieser Stelle dargestellt.

Inhalte

Der Bereich Inhalte auf der Mitte umfasst jeweils einen Inhaltsblock, der aus mehreren Elementen bestehen kann. Oben links über das "playlist_add"-Symbol können Sie einen neuen Inhaltsblock anlegen und gelangen in die Inhaltsbearbeitung.

k

Hinz CTS GmbH
Klicken Sie das "playlist_add" - Symbol oben links an, um neue Inhalte zu erstellen. Es öffnet sich ein Fester, in dem Sie ihrem Inhalt einen Namen geben können, damit Sie ihn später wiedererkennen. Danach kann man den Inhaltsblock nach eigenen Wünschen bearbeiten. Wählen Sie Ihr Wunschlayout mit dem Punkt "Neuen Inhaltsplatz hinzufügen" aus und danach startet die Bearbeitung oder Erstellung eines Inhaltes. Sie können also jedem Inhaltsblock diverse Inhalte hinzufügen, indem Sie in der Bearbeitung den grünen Bereich klicken und ein Layout auswählen. Nachdem Sie einen Inhaltsblock gespeichert haben – hierzu bieten sich Ihnen z.B. die Symbole auf der linken Seite der Maske an, können Sie den Inhalt wieder per Drag+Drop in Ihre Backstube hineinziehen.  Dort erscheint dann Ihr eben erstellter Inhalt in der Vorschau. Durch scrollen in der Vorschau links unten, kann man sogar die gesamte Seite des Menüpunktes sehen.
Hinz CTS GmbH
Jeder Inhaltsblock ist also ein Container für Texte und Bilder, die Sie hier zusammenbauen können. In der Bearbeitungsmaske haben Sie die Möglichkeit, den Inhaltsblock umzubenennen, ihn zu speichern, zu ändern oder die einzelnen Layoutplätze untereinander zu sortieren. Halten Sie dazu bitte einfach den jeweiligen Layoutplatz (mit dem grünen "touch_app"-Symbol) gedrückt und ziehen Sie ihn an die gewünschte Stelle. Danach rechts abspeichern drücken.


Die Bearbeitung selbst eröffnet Ihnen einen umfangreichen Texteditor – diverse textliche Möglichkeiten wie Farben, Schriften, Auszeichnungen, Listen oder Tabellen usw. Je nach Layoutplatz können Sie hier auch Bilder hinzufügen, auswählen oder neu hochladen.

Hinz CTS GmbH
Hinz CTS GmbH

Versuchen Sie einmal folgendes: Einen Navigationspunkt in der Navigation anklicken damit sich die Backstube öffnet. Dort ein Inhaltselement auswählen bzw. klicken und dann über die einzelnen Layoutplätze mit der Maus herüberfahren. Bei jedem Layoutplatz werden drei neue Symbole sichtbar, mit denen Sie diesen Platz bearbeiten, speichern oder auch löschen können.


Einen Inhaltsblock können Sie über das grüne "touch_app" - Symbol dann in die Backstube ziehen und damit in einer Seite im Auftritt nutzen. Unterschiedliche textliche Bereiche einer Seite können Sie realisieren, indem Sie entweder mehrere Inhaltsblöcke erstellen und diese in die Backstube ziehen oder einen Inhaltsblock mit einigen Text/Bild Absätzen füllen. Inhaltsblöcke können umbenannt oder auch gelöscht werden. Die Größen und Verhältnisse der Maske im Bearbeitungsmodus eines Inhaltes / Inhaltsblockes spiegeln die Proportionen Ihres Layouts bzw. Ihres Auftrittes wider. Dort, wo nun die Bildauswahl zu sehen ist, wird das Bild auf der Seite platziert. Über das "search"-Symbol auf der oberen rechten Seite des Bereichs können Sie Inhalte suchen – es werden dabei sowohl die Bezeichnungen als auch die "wirklichen" Texte der Blöcke und Inhalte durchsucht. Der Slider stellt sich bei der Eingabe neu dar und zeigt die getroffenen Elemente.


Inhaltsblöcke dienen weiter auch als Inhaltslieferant für Aktuelle Meldungen – dazu mehr bei der Beschreibung dieser Ausgabe. Bei den aktuellen Meldungen wählen Sie nämlich einen Inhaltsblock Ihrer Wahl aus und nutzen diesen zusätzlich als Meldung (inkl. Ressortsteuerung, Meldungsübersichten usw)


Inhaltsblöcke dienen auch zusätzlichen Seiten als Lieferant, die z.B. nicht in der Navigation vorhanden sind. Zu nennen sind hier z.B. Seiten wie Impressum, Kontakt, Anfahrt und sonstige Auftritt spezifische Verlinkungen. Sie haben eine gesonderte Seite im Auftritt – dann finden Sie in der Regel bei den Inhaltsblöcken genau den passenden Inhalt (z.B. über die Suchfunktion finden).


Bevor Sie die Webseite generieren können Sie sich über die Vorschau links unten die Seite vorab ansehen.



Ausgaben

Kommen wir nun zu den zusätzlichen Ausgabemöglichkeiten im CMS. Neben der Darstellung von Texten und Bildern – wie im vorigen Kapitel „Inhalte“ beschrieben, können bestimmte Ausgaben in die Backstube gezogen werden, bzw. beim Herüberfahren mit der Maus über das jeweilige Element konfiguriert werden. Durch Klick auf das Zahnrad können Sie Einstellungen dieses Ausgabentyps vornehmen oder neue Elemente in dieser Ausgabe erstellen (z.B. Personen/Ansprechpartner oder Meldungen). Durch Ziehen mittels des grünen "touch_app"-Symbols gelangt eine Ausgabe in die Backstube.
Hinz CTS GmbH

Danach müssen Sie diese Ausgabe genauer einstellen; bei Klick auf das Element in der Backstube öffnet sich eine Maske, in der Sie weiterführende Informationen zu Ihrer gewünschten Ausgabe eingeben können.

PERSON


Personen, die z.B. als Ansprechpartner-Blöcke in Ihrer Seite dienen können, bearbeiten Sie vorher grundsätzlich ganz rechts im Administrationsmenü. Ziehen Sie „Person“ per Drag und Drop in die Backstube. Bei Klick auf das neue Element können Sie nun festlegen, welche Person Sie an dieser Stelle ausgegeben haben möchten. Sie können nun auch neue Personen anlegen oder bestehende Personen bearbeiten.

Hinz CTS GmbH
Hinz CTS GmbH

Eine Person ist ein Layoutblock in Ihrer Seite, der schön aufbereitet ein Bild und wichtige Daten wie Name, Telefon, E-Mail usw darstellt. Oft nutzen Auftritte diese Elemente in der sogenannten Infospalte, die sich rechts neben dem Content aufbaut (sofern eine Infospalte im Layout vorgesehen ist).

Hinz CTS GmbH

AKTUELLE MELDUNG


Bieten Sie Ihren Nutzern eine Übersicht aktueller Meldungen – passend zu einem bestimmten Ressort oder eine einzelne Meldung an jeder Stelle Ihrer Seite an. Mit dieser Ausgabe ist eine solche Darstellung nur ein paar Klicks entfernt. Beim Herüberfahren mit der Maus über das Ausgabeelement erscheint ein orangenes Zahnrad. Hier können Sie Meldungen neu erstellen oder bearbeiten. Über das grüne "touch_app" - Symbol können Sie das Ausgabeelement wie bei allen anderen Elementen auch in Ihre Backstube ziehen.

Hinz CTS GmbH
Hinz CTS GmbH

Klicken Sie das Zahnrad und man gelangt in die Maske der Ausgabe „Aktuelle Meldung“. Über die Reiter können Sie eine neue Meldung anlegen oder bestehende Meldungen anpassen bzw. bearbeiten. Wichtig ist zunächst, dass Sie einen Inhaltsblock anlegen und füllen – siehe voriges Kapitel. Dieser Inhaltsblock dient dann Ihrer Meldung als Inhalt. Die Ausgabe Aktuelle Meldung ist nur ein Container für Inhaltsblöcke. Nachdem Sie also einen neuen Inhaltsblock erstellt haben – sie können natürlich auch einen bereits vorhanden für Ihre neue Meldung nehmen, erstellen Sie zunächst eine neue Meldung, indem Sie die nötigen Felder der Maske füllen.


Neue Ressorts erstellen Sie ganz rechts im Administrationsmenü und dem zweiten Hauptpunkt.


Die nun gespeicherte Meldung kann sowohl in Übersichten als auch als Einzelmeldung genutzt werden.


Sobald Sie Meldungen gepflegt haben und Ihre Seite generieren steht Ihren Nutzern automatisch http://www.ihredomain.de/rss.xml zur Verfügung. Ihre Seite verfügt also über einen RSS-Feed.

Hinz CTS GmbH

BILD

Die Bildausgabe ist eher auf eine besondere Darstellung in Ihrer Seite selbst aufgelegt. Viele Auftritte nutzen z.B. ein je Seite unterschiedliches großes Hintergrundbild oder im Kopfbereich ist unter der Navigation ein größeres Bild nachdem dann erst der eigentliche Inhalt folgt. Nur wenn Ihr Layout eine solche Möglichkeit hat, können Sie die Ausgabe „Bild“ nutzen. Dies wird Ihnen natürlich im Rahmen des Aufbaus Ihres Auftrittes mitgeteilt und auch, wie Sie die Ausgabe Bild dann verwenden. Nachdem Sie das Element in die Backstube gezogen haben, klicken Sie dort und es öffnet sich eine Auswahl Ihrer Bilder – klicken Sie dann Ihr jeweils gewünschtes Bild für die Seite an. Es wird je nach Layout in Ihre Seite eingebaut.

Hinz CTS GmbH
Es ist auch möglich, den Bilder einen Filter-Effekt zu geben. Bei einem Klick auf das "iso"-Symbol öffnet sich eine kleine Auswahl an Effekten. Helligkeit, Kontrast und die Farbsättigung können hier verändert werden. Außerdem kann das Bild gespiegelt oder schwarz / weiß gemacht werden.
Hinz CTS GmbH

VIDEO

Über das Administrationsmenü gelangen Sie zum Videokatalog. Hier können Sie Ihre Videos hochladen und bearbeiten. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, die Ausgabe „Video“ mit dem „touch_app“-Symbol direkt in die Backstube zu ziehen. Klicken Sie die Video-Ausgabe in der Backstube an, um weitere Einstellungen vornehmen zu können. 











Hier können Sie ein Video auswählen, welches auf Ihrer Webseite zu sehen sein soll. Haben Sie eins ausgewählt, können Sie das Video verwalten und zum Beispiel die Kontrollleiste ein- oder ausblenden oder das Video direkt beim Aufrufen der Seite abspielen.

Speichern nicht vergessen!



Hier können Sie ein Video auswählen, welches auf Ihrer Webseite zu sehen sein soll. Haben Sie eins ausgewählt, können Sie das Video verwalten und zum Beispiel die Kontrollleiste ein- oder ausblenden oder das Video direkt beim Aufrufen der Seite abspielen.


Speichern nicht vergessen!

AUDIO

In Kürze freigegeben.

DOWNLOAD

In dieser Ausgabe können Sie über das Zahnrad vorhandene Downloads bearbeiten und neue Downloads in Ihren Katalog hinzufügen. Das CMS akzeptiert diverse Dateien, wie z.B. Bilder, PDFs, Word oder Excel Dokumente, Archive (zip, rar). Die Uploadgröße ist derzeit auf 20 MB beschränkt.

Hinz CTS GmbH
Ziehen Sie das Download-Element in die Backstube, um es gezielt auf einer Seite zu verwenden. Klicken Sie danach auf das neue Element der Backstube und eine Maske erscheint, auf der Sie einen oder mehrere Downloads auswählen und anordnen können. Nach dem Speichern und dem Speichern der Backstube sowie einer Seitengenerierung stehen den Nutzern nun Downloads in einem separaten Layoutblock auf der jeweiligen Seite zur Verfügung.
Hinz CTS GmbH

FORMULAR

Klicken Sie bei den Ausgaben auf das orangene Zahnrad bei „Formular“. Dort erstellen Sie ein neues Formular. Bennen Sie Ihr Formular und fügen gegebenenfalls eine Beschreibung hinzu. Außerdem müssen Sie eine E-Mail Adresse angeben, an die die ausgewerteten Daten gesendet werden sollen.

Klicken Sie auf „Neues Formularfeld hinzufügen“, um Ihr erstes Feld einzuarbeiten.


Sie haben die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Eingabefeldern.


Texteingabefeld:

Kann für ein Kontaktformular verwendet werden. Es eignet sich für kurze Eingaben.


Auswahlfeld:

Dieses Feld bietet dem Besucher eine Auswahl an Antworten. Diese Auswahlfelder werden Beispielsweise bei Kontaktformularen genutzt, um die Anrede zu wählen.


Checkboxen:

Hier hat der Besucher Ihrer Webseite die Möglichkeit, mehrere Felder mit einem Häkchen zu versehen.


Radiobutton:

Bei den Radiobuttons sind verschiedene Antworten möglich, es kann aber immer nur eine Antwort ausgewählt werden.


Großes Eingabefeld:

Das große Eingabefeld bietet mehr Platz, zum Beispiel für eine Nachricht des Webseitenbesuchers.


Upload-Feld:


Hier kann der Besucher eine Datei hochladen, zum Beispiel ein Bild.


Zwischentext:

Mit dem Zwischentext können Sie zwischen den Eingabefeldern Texte einarbeiten. 


Module

SLIDER

Mit dem Slider haben Sie die Möglichkeit, Ihnen von diversen Seiten sicher bekannte Dia-Shows darzustellen. Hierbei bieten sich Ihnen einige Einstellmöglichkeiten, z.B. soll der Slider automatisch starten, soll er sich wiederholen, sollen Elemente in zufälliger Reihenfolge hintereinanderlaufen usw. Grundsätzlich entscheiden Sie in den Einstellungen auch die Art des Sliders – ihnen stehen drei Darstellungen zur Verfügung. „Überblenden“, „Horizontal“ und „Vertikal“ stellt den Slider jeweils anders dar. Eine gängige Einstellung ist „Überblenden“, welches vorausgewählt ist. „Punkte darstellen“ blendet für jedes Element des Sliders einen Punkt über dem eigentlichen Slider ein, mit welchem navigiert werden kann.

Hinz CTS GmbH

GALERIE

Eine Galerie können Sie sehr einfach mit dem CMS erstellen. Ziehen Sie dazu zunächst wie gewohnt, das Element aus den Modulen in die Backstube. Danach klicken Sie das neue Backstubenelement. Sie können nun eine Bezeichnung für die Verwendung auf dieser Seite geben.

Hinz CTS GmbH

Die Galerie nutzt den Titel eines Bildes und die Beschreibung. Klickt ein Nutzer im Auftritt auf eines der Bilder der Galerie, vergrößert sich das Bild und diese Informationen werden angezeigt.


Es gibt viele weitere Module – die allerdings jeweils eine eigene Dokumentation besitzen.

Hinz CTS GmbH
FAQ

Bei den Modulen finden Sie die FAQ’s. Dieses Modul bietet Ihnen die Möglichkeit Fragen und Antworten auf Ihre Webseite zu stellen. 

Klicken Sie das Modul an und es öffnet sich eine Maske. Hier können sie eine neue FAQ erstellen. Geben Sie einen Titel und bei Bedarf eine Beschreibung der FAQ an. Wählen Sie „Neues Frage/Antwortpaar hinzufügen“, um Ihre erste Frage zu erstellen. Dieses Modul kann sinnvoll sein, wenn Ihre Kunden häufige Fragen zu einem bestimmten Thema haben.


Hinz CTS GmbH
FUHRPARK
Mit dem Fuhrpark-Modul können Sie Fahrzeuge zur Vermietung auf Ihrer Webseite zur Verfügung stellen. Ziehen Sie das Modul mit dem „touch_app“-Symbol in die Backstube. Wenn Sie das Modul nun anklicken, können Sie es bearbeiten.


Zunächst geben Sie einen passenden Namen für Ihr Fuhrpark-Modul ein. Klicken Sie auf OK und es erscheint eine Maske in der Sie neue Fahrzeuge hinzufügen oder bearbeiten können. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die schon vorhandenen Fahrzeuge und mögliche Termine. 

Hinz CTS GmbH
Hinz CTS GmbH
Wenn Sie „Neues Fahrzeug anlegen“ wählen, können sie ein Fahrzeug hinzufügen. Geben Sie dazu den Fahrzeugnamen und das Kennzeichen ein. Die weiteren Angaben können Sie frei wählen.

Wenn Sie ein Bild hinzufügen möchten, müssen Sie die Bild-ID eintragen. Dazu gehen Sie in den Bilderkatalog. Jedes Bild hat eine eigene ID, die Ihnen am Bild angezeigt wird. Diese notieren Sie sich und fügen Sie im Fuhrpark-Modul ein.

Wenn sie die gewünschten Felder ausgefüllt haben, speichern nicht vergessen!


Sie können die Eingaben später auch noch einmal überarbeiten.


Hinz CTS GmbH
Unter „Fahrzeuge verwalten“ haben Sie eine Übersicht über Ihre Fahrzeuge. Hier sehen Sie auch die Reservierungen und vergangene Termine. 

Sie können Termine löschen oder bei vergangenen Terminen den Kilometerstand bearbeiten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit einen neuen Termin anzulegen. Die Termine sind im Kalender ausgegraut, damit diese nicht doppelt belegt werden.


Hinz CTS GmbH

Administrationsmenü

Im Administrationsmenü ganz rechts können Sie diverse übergreifende Einstellungen vornehmen. Hier finden Sie die Möglichkeit, Ihren Bilderkatalog anzusehen und zu bearbeiten. Welche Bilder wurden einmal hochgeladen? Welche Bilder könnte man löschen, welche sind in Benutzung? Sie können sich ausloggen, Sie können Personen für die Ausgabe „Person“ anlegen und bearbeiten. Auch Ressorts als übergeordnete Datenstruktur (z.B. für Aktuelle Meldungen) werden hier in der Administration bearbeitet. Erstellen Sie eine Sicherung Ihrer Daten/Ihres Auftrittes oder spielen Sie eine ältere Version neu ein. Sie erhalten bei jedem Menüpunkt weitere Erklärungen und Einstellmöglichkeiten. Sie können unten rechts diese Dokumentation einsehen und direkt mit dem Entwicklerteam des CMS in Kontakt treten. Bitte melden Sie uns Fehler und Ideen einfach über diesen kurzen Weg! So wird das CMS mit Ihrer Hilfe noch besser.

Sie können im ersten Menüpunkt auch die eher statischen Seiten Ihres Auftrittes anpassen (sofern für Sie freigeschaltet) – sprich die Startseite, den generellen Kopfbereich oder den Fussbereich Ihrer Seite. Über die Pfeilsymbole unten in der Leiste stellen Sie für sich die Schriftgröße des CMS ein. Dieser Wert wird für Sie gespeichert.

Hinz CTS GmbH
menu cross circle-cross chevron-small-right chevron-small-left keyboard_arrow_up